Mehr schreiben…

Ich habe mich eben durch meinen Draft-Ordner im Dauerstauner geklickt und knapp 20 Entwürfe gelöscht, meist weil sie längst vergangene Themen und Beispiele aufgreifen, oft aber auch weil ich sie beim Überfliegen einfach nur schlecht fand.

Dabei sind diese Entwürfe (genauso wie meine brachliegende Mailingliste) ein Symptom dafür, dass ich eigentlich glühender Blogfan bin und ganz allgemein gerne wieder mehr schreiben möchte.

Zur Zeit gibt es online nicht weniger als 6 mehr oder weniger inhaltsschwangere Webseiten von mir und nochmal so viele sind in den Tiefen des Internets versunken wenn ich aus den unterschiedlichsten Gründen den Stecker zog. Meine Ausflüge auf Linkedin, Medium oder Tumblr zähle ich da jetzt nicht mehr. Ich mache das also gerne, nur nicht so oft wie ich eigentlich möchte. Ergo: Los geht’s! Ab heute wird nicht mehr für den Entwürfe-Ordner sondern wieder für die hüstel Massen geschrieben.

Dafür wird das hier vermutlich auch ein wenig „rantiger“ und mehr Tagebuch als Essay-Spot. Ach, und Bilder könnten gelegentlich auch auftauchen, genauso wie auch #gasp downloadbares Audiozeugs.

Stay with me 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.